Neues aus den Gemeinden

Neuer Gemeindebrief erschienen

Der neue Gemeindebrief ist ab sofort im Internet. Sie reche Spale: „Neuester Gemeindebrief“

Neuer Gemeindebrief

Soeben ist der neueste Gemeindebrief erschienen. Klicken Sie in der ganz rechten Spalte dort an.

Don Kosaken am 17.10. in der Friedenskirche, 19.00 Uhr

Karten ab sofort im Gemeindehaus
außerdem bei VVV und Hannes´Laden und……..

Programm :1. Sakrale Gesänge der russisch- orthodoxen Liturgie 2. Russische Volkslieder
Dauer: 1 Std. 45min. (incl. 15minütiger Pause)
Der erste Teil richtet sich nach der jeweiligen Jahreszeit. Im zweiten Teil dürfen Wunschtitel wie „Abendglocken“, „Suliko“ und „Marusja“ nicht fehlen. Der Chor tritt in der Besetzung mit 7 Künstlern auf. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken- Chöre zeichnet er sich durch seine Disziplin, die dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken ist, aus.

Don Kosaken

Don Kosaken 2

Neugestaltung: Außenanlage vor der Kirche

Nun endlich hat der Kirchenvorstand die Umgestaltung der Außenanlage vor der Kirche beschlossen. Fritz Hübers will zusammen mit einer ortsansässigen Firma dem Kirchenvorstand einen Entwurf vorliegen.
Wenn der Schandfleck bzw. die Sandwüste neu gestaltet wird, werden alle Gemeindeglieder und Spaziergänger wieder Freude am Anblick unserer Kirche haben.

Beet vor Kirch2 internet

Ergebnis vom Sommerfest

Nun endlich sind alle Ausgaben abgerechnet. Es bleiben 468,50 € sowohl für den Kindergarten als auch für unsere Kirchengemeinde über. Die Summe wird jeweils an beide Fördervereine überwiesen. Herzlichen Dank an alle, die ein großzügiges Herz hatten.

Neuer Gemeindebrief

Soeben ist der neue Gemeindebrief erschienen. Sie können ihn außerdem hier lesen, siehe rechts: Neuester Gemeindebrief

Jugendbildungsstätte ist verkauft.

Nun ist es amtlich: Am 09.06.2015 wurde der Verkaufsvertrag beim Notar Janitschke in Emlichheim unterschrieben. Bei dem Käufer handelt sich um die Wäscherei Springendal aus dem niederländischen Ootmarsum.Springendal sucht Wohnraum für 20 bis 30 polnische Mitarbeiterinnen, die jeweils für einen bestimmten Zeitraum in der Wäscherei arbeiten. In Spitzenzeiten könnte die Belegung der früheren „Jubi“ auf bis zu 60 Mitarbeiterinnen anwachsen. Der Verkaufspreis beträgt 450.000 €. Die noch abzutragende Restschuld liegt bei etwa 160.000 €. Einzelheiten demnächst.

Gönnen Sie sich Entspannung bei einer Tasse Kaffee

Am 07.06 ist wieder Gottesdienst mit Abendmahl und anschßließend git es Kaffee oder Tee im Gemeindehaus.
Nutzen Sie doch diese Gelegenheit zu einen gemütlichen Plausch und einer Tasse -oder mehrere- Kaffe oder Tee.

Open-Air-Gottesdienst, Pfingstmontag,Haus Ringerbrüggen

Er ist schon Tradition der Open-Air Gottesdienst am Pfingstmontag um 9.30 Uhr beim Haus Ringerbrüggen. Auch dieses Jahr werden wieder weit über 1000 Besucher erwartet. Besuchen doch auch Sie diesen ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel bei hoffentlich gutem Wetter.

Neuer Gemeindebrief im Internet

Der neue Gemeindebrief ist jetzt schon im Internet. Siehe rechts:Gemeindebrief